Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/greatintennessee

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
32.

sou. lange nichts mehr geschrieben, obwohl ich todesgenervt bin und das dringende bedürfnis habe mich auszukotzen, aaaaaalso:
seit wir wieder aus new hampshire da sind, wohnt ja der gute opa hier mit. der ist zwar im prinzip so ganz nett, aaaaaaber er ist unfassbar dickfellig und nervig und ich bin fast am ausrasten.

jeden scheiß tag verbringt er vor dem fernseher (im wohnzimmer natürlich, nicht in "seinem" zimmer, in dem er auch einen stehen hat) und zieht sich irgendnen shit rein, der absolut nicht geeignet ist für kleine kinder. ist ihm aber scheißegal, solange er da den ganzen tag lang bräsig rumliegen kann. ich muss also mit den mädchen immer hoch in ihr zimmer gehen, weil er meine (meiner meinung nach) sehr deutlichen winke mit dicken, fetten zaunpfählen komplett ignoriert und ich nicht will, dass abby & molly irgendwelche ballerfilme gucken. das macht mich jeden tag aufs neue richtig wütend.

dann sagt er so was zu mir wie "make sure that the girls go to the toilet before we leave and if they don't wanna go, make them go!" - das sagt er, der seelenruhig auf dem beifahrersitz saß und die musik noch n bisschen lauter aufgedreht hab, währen ich damit beschäftigt war, mollys & abby umzuziehen, weil abby sich beim reiten in die hose gepinkelt hat.
tolle tipps zu geben ist allgemein seine stärke. ich soll zum beispiel das garagentor erst dann aufmachen, wenn wir direkt davor stehen, weil die hunde dann nicht rauslaufen (kompletter schwachsinn). außerdem hat er mir gesagt, wo ich beim ymca am besten parken soll, dass ich beim fahren im regen sehr langsam fahren muss, wegen aquaplaning und und und. ich könnte ehrlich kotzen. der stellt auch den scheibenwischer ein wenn ich fahre.

gestern gabs das (bisherige) highlight, aber ich würde jetzt mal mutmaßen (und hoffen), dass das das schlimmste von allem war, auch von dem, was noch kommt (...). der gute hatte einen arzttermin in nashville. um neun. wir mussten um halb acht schon los wegen berufsverkehr und so - ich war schon gleich todesbegeistert. ich hab kaum was gefrühstückt, weil wir eben schon so arschfrüh losmussten und hab mir dann ne dose pepsi mitgenommen. so auf halber strecke hör ich auf einmal, wie der die dose aufmacht und dann zieht der sich eiskalt meine pepsi rein, die ich mir mitgebracht hab. er selbst hat sich natürlich nichts eingepackt. ich hab ihm echt fast eine geballert. das ist einfach unfassbar dreist gewesen und auch wenn ich jetzt darüber nachdenke, werde ich noch richtig wütend.
dann hat er gefragt, ob ich mir von kathryn habe geld geben lassen, damit wir was zu essen kaufen können. sie hat mir geld gegeben, aber irgendwie finde ich es unglaublich, dass man sich von der "angestellten" seiner tochter, mit dem auto seiner tochter, in dem sich benzin befindet, das seine tochter bezahlt hat irgendwo hinfahren lässt und es dann auch noch offensichtlich als selbstverständlich ansieht, dass einem diese tochter auch noch geld mitgibt, damit er was zu essen bekommt.
wir sind dann nach dem arzttermin in den zoo und ich hab den mädchen gesagt, dass wir da was essen können. da meinte er zu ihnen "wollt ihr nicht lieber zu pancho's gehen" (ist son mexikaner) - EEEEEH????? kathryn hat mir 40 dollar mitgegeben, was meiner meinung nach schon ganz schön üppig ist, aber ja definitiv nicht reicht, um mit vier leuten in nem ernsthaften restaurant essen zu gehen. er kann doch nicht wirklich erwarten, dass sie mir 100 $ (und die wären wir bei pancho's sicherlich losgeworden) für essen mitgibt.aaaaargh - was fürn unverschämter & dummer typ einfach.

davon abgesehen müssen wir ständig auf ihn warten und er hat bis gestern NIE (wirklich NIE, nicht ein einziges mal!!!) die klobrille runtergeklappt. gestern hat marc aber zum glück alle dazu aufgefordert, das klo immer wieder zuzumachen, weil die katzen sonst daraus trinken. hallelujah.

mannomann. vielleicht steiger ich mich da zu sehr rein, aber ich hab echt ne richtige wut auf den typen (die pepsi-aktion war echt mit das schlimmste!). heute hatten wir zum glück nen tag frei von ihm, weil er ins krankenhaus musste, aaaaaber morgen darf ich wieder nach nashville fahren und ihn abholen. dafür wird auch die reitstunde von den mädchen abgesagt und marc musste sich heute auch freinehmen um ihn hinzufahren.

so.

johanna & kevin fehlen mir ganz schön. die letzten beiden wochenenden war ich mit martina (aus italien) unterwegs, die mag ich auch sehr gerne, aber es ist halt nicht das selbe, wenn man nicht deutsch sprechen kann, besonders was meinen wundervollen humor angeht.

am sonntag waren wir erst beim chinabuffet (surprise, surprise) und dann bei einer sehr genialen vorstellung von "romeo & juliet". wir haben erst gedacht, dass wir uns verfahren haben, weil das navi uns in ein totales industriegebiet mit nem riesigen schrottplatz und n paar fabrikhallen geführt hat, war schon son bisschen gruselig. bei der zweiten runde haben wir es dann aber gefunden. das "theater" war ein kleiner, schwarzer raum, mit einer minibühne und ca 50 stühlen. außer uns waren noch vier andere leute da. kostüme waren nicht vorhanden, dafür hat sich aber einer der schauspieler neben mih gesetzt und mich angestarrt. war mir ziemlich unangenehm. am ende des stückes wurde dann "if i die young" (kennt ihr wahrscheinlich nicht, ist hier aber gerade sehr populär... irgendn countrykram halt. es geht darum, dass die leute einem erst dann zuhören, wenn man tot ist und so) live angesungen und wir beide mussten uns so das lachen verkneifen. als es dann vorbei war, kam ne trulla rein und meinte, wir sollen bitte in die "lobby" gehen, weil dort die schauspieler auf uns warten......... wir haben etwas panische blicke gewechselt, sind in die lobby, standen da ein paar sekunden sehr verlegen rum (die anderen zuschauer kannten die darsteller offensichtlich), bis einer gesagt hat, wir müssten da nicht rumstehen. dann sind wir ins auto und haben uns halb totgelacht, weil das einfach seeeeeehr seltsam war. hachja. da können wir uns (leiiiiiider) jedenfalls nie mehr blicken lassen.

meine unikurse sind scheiße bis okay. der samstagskurs (intermediate conversation) ist richtig behindert. wir verbringen ca ne stunde damit, der trulla (deutsche übrigens) einzelne worte nachzusprechen. die frau spricht außerdem unerträglich langsam und macht lächerliche gesten. letztes mal ist dann noch son spinner aus puerte rico dazugekommen. er hat einen "witz" gemacht. ich habs nicht begriffen, aber ich glaub auch, dass es da nichts zu begreifen gab, weils einfach unsagbar dämlich war. also: er hat nachgefragt, wie man chicken pox (windpocken, glaube ich) schreibt. dann hat sie das für ihn buchstabiert und er hat gesagt "i thought pop - you know? michael jackson is the king of pop" - dann hat er sich TOTgelacht. wirklich. und dann hat die frau es ihm nochmal erklärt und er hat nochmal gesagt "POP- michael jackson is the king of pop" und hat sich gar nicht mehr eingekriegt.... keine ahnung... ich war echt entgeistert.

so. der donnerstagskurs ist besser. wir schreiben essays und ich glaube, das tut mir ganz gut. mein erstes habe ich über oma gitta geschrieben und dann hab ich fast angefangen zu heulen. die lehrerin ist auch sehr viel cooler.
in beiden kursen ist ein sehr bescheuertes mädchen (frau eigentlich.. die ist so anfang 30, sieht aber aus wie 14) - deutsche - die das beschissenste englisch spricht, das ich je gehört hab. furchtbar. die anderen leute sind ganz okay, es ist auch ein au pair dabei. aus china.

sooou, das dürfte es jetzt erstmal gewesen sein. ich bin sehr frustriert, weil heute abend verbotene liebe & marienhof ausgefallen ist. jetzt wo das dschungelcamp auch vorbei ist trifft mich das besonders hart.

am 16. april kommen mama, hannah & finn (vielleicht auch trist) - ich freu mir den arsch ab. am 19. gehen wir zusammen zu lady gaga - GEIL!!!

ja, so ist das hier.

3.2.11 04:28
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


hannah (4.2.11 10:25)
der wohnt doch aber nicht dauerhaft bei euch, oder?
du musst ihm vielleicht einfach mal sagen, dass er sich anders verhält, als es da, wo du herkommst, üblich ist. und auch anders als es einem der gesunde menschenverstand sagt


greta (4.2.11 15:04)
bis zum 1. märz.
und das werde ich ihm natürlich nicht sagen, dazu fühle ich mich irgendwie nicht berechtigt.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung